Nichts als die Wahrheit

1. Mai 2009

Meine Rechner

Filed under: jaunty, karmic, linux, ubuntu, windows — Argeleb @ 13:07

Seit geraumer Zeit bin ich nun zuhause vollkommen frei von Windows. Und ich mag das wirklich sehr gern.
Seit ich alle meine Rechner auf Linux migriert habe, weiß ich erst, was ich all die Jahre in der „Knechtschaft“ vermisst habe. Ich habe den Spass an meinen Computern wiedergefunden.

Meine Computerlandschaft sieht wie folgt aus:

  • File- und Medienserver (openSUSE 10.3)
  • SAT Receiver (Dreambox DM 7020 und DM800)
  • Desktop-PC (Ubuntu 9.04 Jaunty Jackalope und openSUSE 11.1)

Meinen Desktop-PC hab ich vor mehr als einem Jahr gekauft, und ich habe ihn entsprechend ausgestattet, dass er eine zeitlang ausreichen sollte (Quad-Core CPU, 8GB RAM). Allerdings stelle ich mir die Frage, wofür ich so viel RAM brauche, denn die Speicherauslastung unter Linux geht selten über 2GB, selbst wenn ich umfangreiche Video-Bearbeitung mache.
Aber schaden kann soviel Speicher sicher nicht. Ich werde wohl demnächst eine RAM Disk einrichten.Link
Anfang des Jahres bin ich auf meinem Desktop von openSUSE auf Ubuntu umgestiegen. Ich habe dabei mit der Alpha 3 von Jaunty begonnen und ich war von Anfang an begeistert. Und heute, da Jaunty nun offiziell freigegeben ist, langweilt mich das System bereits, weil es einfach funktioniert 😉

Die Testphase von Jaunty hat mir sehr viel Spass gemacht, und ich hoffe ich konnte mit meinen Bugberichten im Launchpad auch ein bisschen zur Verbesserung des System beitragen. Deshalb habe ich auch beschlossen, die nächste Version von Ubuntu (Karmic Koala) zu testen.
Link
Dieses mal werde ich aber die Distibution nicht auf mein Live-System installieren, sondern vorerst nur in einer virtuellen Maschine. Zu diesem Zweck habe ich mir VirtualBox 2.2 installiert (nicht die OSE Variante, da ich den 3D Support haben wollte). Vorgestern hab ich in eine VM Jaunty installiert und die Paketquellen auf karmic umgestellt.

Jetzt kann ich wieder jeden Tag die Fortschritte der Ubuntu Entwickler verfolgen.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Linux als Betriebssystem.. na ich weiß nicht.. seitdem ich im Office mit Mac arbeite kommt mir Windows auch sehr fremd vor.. Die vista version ging noch aber windows8 geht gar nicht. da blick ich gar nicht mehr durch..

    Kommentar von Jamie — 22. März 2013 @ 12:43


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: